9A0D1E336467FB0C35B620E0CC9AB89A jxIe3rVoAoLtlnvBwPeGoGlTxnA

Das Welpentraining und die positive Verstärkung

von | 23.Okt.2015 | Mein Welpen Blog, Meinen Welpen gewaltfrei aufziehen, Sanfte Welpenerziehung spielend lernen |

Welpenausbildung ist Belohnungstraining

Anders ausgedrückt ist diese Methode der Welpenausbildung das Belohnungstraining. Am besten, du nimmst ein kleines Clicker-Spielzeug zur Hilfe. Wenn es für die Methode „Positive Verstärkung“ hinzu genommen wird, dann heisst es auch  Clicker-Training. Über dessen gesonderte Technik habe ich einen gesonderten Beitrag geschrieben. Wenn Du dich noch erinnern kannst, wie du dich vielleicht früher gefreut hattest, als dir Mutter oder Vater damals immer dann ein Markstück in die Hand drückten, nachdem du mit einer guten Schulnote nach Hause gekommen warst. Sie waren beide einfach über deinen Fleiß froh und wollten natürlich, dass dieser weiterhin so bleibt. Dein Welpe aber versteht natürlich nichts von Geld; dafür ist er jedoch stark abhängig von deinem Lob und dem besonderen kleinen Leckerbissen, den Du ihm zu bieten hast.

Die positive Bestärkung ist elementarer Baustein für die sanfte Ausbildung deines Welpen. Sie besteht in der Regel aus Lob und der zusätzlichen Belohnung von den Leckerbissen für etwas, was du von ihm möchtest, das er tun soll. Deine Belohnung, ob allein mit einem Lob und Streicheln oder das Leckerli als kleine Zugabe wird ihn mit großer Wahrscheinlichkeit dazu ermuntern, sein von dir gelobtes Verhalten zu wiederholen. Die positive Bestärkung ist eines deiner mächtigsten Werkzeuge, die du in deiner erfolgreichen Welpenausbildung haben kannst. Die Belohnung für das gute Verhalten deines Welpen hört sich leicht an, was es auch ist!

 

12 + 2 =

Web Analytics