9A0D1E336467FB0C35B620E0CC9AB89A jxIe3rVoAoLtlnvBwPeGoGlTxnA

Dein Welpe und dein Bett

von | 05.Nov.2015 | Dein Welpe und sein Verhalten, Dein Welpe und sein Zuhause, Mein Welpen Blog |

Während der Phase für seine Stubenreinheit

Wer auf die Idee kommt, sein Bett mit seinem frisch erworbenen Welpen zu teilen, dem sei im Voraus Folgendes gesagt:
Ein mittlerweile größer gewordener Welpe kann nachts aus dem Bett springen und sein Geschäft in einer Ecke von deinem Schlafzimmer verrichten. Und ein kleiner Welpe stellt fest, dass dein Bett groß genug ist, so dass er sein Geschäft am Ende des Bettes macht, weit weg von seinem Schlafplatz. Ein Welpe in seiner verschlossenen Hundebox wird es aushalten, aber auf sich aufmerksam machen durch jaulen und kratzen. Nimm  ihn mit hinaus und bringe ihn zurück in seine Hundebox zum Weiterschlafen, sobald er draußen sein Geschäft gemacht hat. Wenn sich jeder von euch in deinem Bett sicher und wohl fühlt, dann sehe ich keinerlei Problem darin, nur weil einer ein Hund ist.

Bis du erkennst, wie groß dein Welpe wirklich wird

Ein zusammen gerollter Hund mit 20 Kilo Gewicht passt sehr wahrscheinlich in ein Bett mit 2 mittelgroßen Personen. Aber nicht ein 40-Kilo-Hund. Der breitet sich mit Sicherheit aus. Es ist grundsätzlich schwieriger, einem Hund nicht mehr zu erlauben in deinem Bett zu schlafen, wenn er es vorher gewohnt war, als ihn von Anfang an beizubringen, wo sein Schlafplatz in deinem Hause ist.

Wenn dein Welpe nun gar nicht in deinem Bett schlafen will

Wenn er zum Beispiel ein dickes Fell hat, dann ist es ihm einfach zu warm im Bett mit dir. Oder aber, wenn du bist ein unruhiger Schläfer bist und ihn nachts häufig aufweckst. Es könnte auch sein, dass er es liebt seinen Schlafplatz im Laufe der Nacht häufiger mal zu wechseln. Was ihn auch immer dazu treibt, nicht mit dir das Bett zu teilen, ist es nicht gut, wenn du deinen Welpen dazu zwingst, in deinem Bett zu schlafen.

Wenn dein Welpe laut schnarcht, Blähungen oder eine Blasenschwäche hat

ich kann praktisch hören, wie jetzt darüber gelacht wird. Aber jetzt ernsthaft, je älter dein Hund wird, desto wahrscheinlicher ist es, dass seine Blähungen immer übler stinken, je älter er wird. Wenn dein lieber alter Hund mit all den gemeinsamen Jahren daran gewöhnt ist, das Bett mit dir zu teilen, dann denke schon jetzt daran, wie es einmal sein könnte, ob Blähungen oder mit seinem Alter eintretende Inkontinenz. Würdest du es wirklich über dein Herz bringen, ihn dann noch aus dem Bett zu schmeißen?

Wenn dein Welpe Aggressionen entwickelt

Du solltest deinen Welpen nicht mehr ins Bett lassen, wenn er es als einen Ort ansieht, den er vor dir oder anderen beschützen will, die ins Bett steigen wollen. Ob er nur das Bett allein oder aber dich mit darin durch Knurren oder gar Beißen gegenüber anderen darin offensichtlich beschützen will. Er zeigt Aggressionen, die nicht hinzunehmen sind. Wenn du schon dazu neigen solltest, deinen geliebten Welpen in dein Bett zu holen, dann sollte sein falscher Bewacher-Instinkt auch ein für allemal entschärft sein. Ansonsten rate ich dir, für sein gezeigtes aggressives Verhalten professionellen Rat einzuholen.

Der natürliche Schlafplatz für deinen Welpen

es ist nur natürlich, dein Bett nur für dich zu nutzen und deinen Welpen von seinem ersten Tag in deinem Haus an seinen eigenen hundegerechten Schlafplatz gewöhnst. Viele Hunde mögen dicke und bequeme Schaumunterlagen auch für ihren Kopf. Gute Qualität von Unterlagen für Hunde können teuer sein. Aber es genügen auch einfache und billigere Schlafplätze aus Decken, die du zum Beispiel in einen Weidenkorb in entsprechender Größe legen kannst.

12 + 9 =

Web Analytics