9A0D1E336467FB0C35B620E0CC9AB89A jxIe3rVoAoLtlnvBwPeGoGlTxnA

Grundsätzlich kannst du deinen Welpen sehr gut unter zur Hilfename von Büchern und Video-Kursen trainieren. Ich selbst habe mit meinem Hund Nemo nie eine Hundeschule besucht. Doch habe ich es immerhin noch geschafft, ihm wesentliche Manieren und auch einige Tricks beizubringen. Aber, um eine gute bis sehr gute Ausbildung für deinen Welpen zu erhalten, wirst du es nicht vermeiden können, dass du am besten die Mischung mit dem Online-Video-Kurs Traumhund-Generator als zusätzliche Maßnahme und eine Welpenklasse, oder auch Einzelunterricht, in einer guten Hundeschule suchen solltest. Es gibt nichts Besseres als diese Kombination. Den Online-Video- Kurs kannst du dir immer wieder vornehmen, um die gelernten  Übungen mit deinem Welpen zu vertiefen und kleine Verhaltensfehler, die immer wieder mal vorkommen, zu vermeiden. Mit deinem Welpen aber in einer Welpenklasse einen Kurs zu durchlaufen, das macht mit Sicherheit euch beiden Spaß, weil dein Welpe mit anderen Welpen zusammen komnmt.

Heute kann sich praktisch jeder Hundetrainer oder gar Verhaltensforscher für Tiere nennen, denn es gibt keine staatliche Lizenzierung oder Zertifizierung. Das heisst, dass die Türen für Scharlatane weit offen stehen. Jetzt kommt es darauf an, jemanden zu finden, dessen nachhaltige Fähigkeiten für die Behandlung mit Tieren umzugehen sich  durch seine Kunden in der näheren und weiteren Umgebung sich herum gesprochen haben.

Gute Hundetrainer erziehen sich selbst

um nun eine gute Hundeschule zu finden, solltest du dich nach deren Ausbildungshintergrund erkundigen. Es gibt immer wieder Hundeschulen, die ihre eigenen Zertifizierungen vorweisen. Dazu ein kleiner Hinweis: je weniger die Ausbildungskräfte wissen, was es zu wissen gibt, desto besser das ist im Allgemeinen deren Ausbildungsprogramm.

5 + 1 =

Web Analytics