9A0D1E336467FB0C35B620E0CC9AB89A jxIe3rVoAoLtlnvBwPeGoGlTxnA

Sanfte Welpenerziehung, wie geht das

von | 05.Okt.2015 | Mein Welpen Blog, Meine sanfte Welpenausbildung, Meinen Welpen gewaltfrei aufziehen |

Meinen Welpen Online erziehen, die Vorteile

  • Sanfte Welpenausbildung wird wahr, wenn du diesen Online-Welpenkurs mit einer „Guten Hundeschule“ in deiner Nähe kombinierst
  • Zu welcher Zeit du dir die einzelnen Lektionen anschauen möchtest, bestimmst allein du
  • Du bestimmst, wie lange du lernen möchtest und wie oft
  • Auch bestimmst du legst du dein eigenes Lerntempo vor und wo du dir diese über 80 Lektionen studieren möchtest
  • Du kannst sie auch so oft wiederholen, bis sie von dir vollständig geistig aufgenommen worden sind
  • Weder Übernachtungskosten, noch Anreisekosten hast du bei der Online-Welpenschule zu tragen
  • Auch hast du keinerlei Sonderurlaub zu nehmen und daher auch keinen Arbeitsausfall
  • Es liegt ganz an dir, dass du daher nie mehr wichtige Übungen und Begriffe vergisst
  • Da du dir deine Zeiten vor dem Bildschirm selber einteilen kannst, hast du auch nie das Gefühl der Überforderung über denLernstoff
  • Zudem bekommst du erstklassige Live-Webinare mitgeliefert, so oft du möchtest
  • Das Wissen und die Anleitungen von einer Woche innerhalb der Video-Kurs-Lektionen aus dem Traumhund-Generator entspricht ungefähr 4 Wochen eines Welpenkurses in Deiner Nähe.

Claudia: diese Art des Trainings gibt es bereits seit 70 Jahren. Sie wurde also nicht von mir entwickelt, sondern ich versuche, sie so weit wie möglich zu verbreiten. Ich finde, wenn wir Hunde als unsere besten Freunde bezeichnen, sollten wir sie auch so behandeln. Außerdem birgt diese Art der Hundeerziehung keine gefährlichen Nebenwirkungen, was beim Training über Strafe durchaus gegeben ist.

Frage: Der Preis dieses 12-wöchigen Online-Kurses erscheint zunächst nicht gerade preisgünstig, wenn ich vergleichbar andere Online-Kurse hinzuziehe oder viele kostenlose Tips über Welpenerziehung im Internet auf Websites und in Foren nachlesen.

Claudia: Mein Kurs ist nicht vergleichbar mit den anderen angebotenen Kursen, da

1. sehr häufig zwar mit Gewaltfreiheit geworben wird, dann werden aber doch Leinenkorrekturen oder psychische Einschüchterungen verwendet. Das ist für mich nicht gewaltfrei.

2. Es keinen Kurs mit so viel Hintergrundwissen über Welpen- und Hundeerziehung, praktischen Trainingsanleitungen und Videos.

3. Es keine anderen Online-Kurse mit persönlicher Email-Unterstützung gibt.

4. kein anderer Kurs ein wöchentliches Live-Webinar bietet, bei dem den Teilnehmern direkt ihre Fragen beantwortet werden.

5. Und mal ganz ehrlich: 10 € in der Woche für die Erziehung seines Welpen zum Traumhund ist mehr als günstig, oder?

Frage: daran schießt sich die Frage an, ob man sich bei der Auswahl für die autodidaktische Welpenerziehung nicht auch einfach alternativ ein Buch über die Welpen- und Hundeerziehung anschaffen könnte? Über Abbildungen und Anleitungen gibt es darin sicher viele wichtige Details, die beschrieben werden. Sie könnten einem Welpenbesitzer doch das notwendige Wissen vermitteln?

Claudia: ja, das kann man machen. Und es gibt auch sehr gute Bücher. Und manche Menschen kommen damit auch gut klar. Bei vielen ist aber das Problem, dass sie nicht wissen: Womit fange ich an? Und wie setze ich das Gelesene um? Und fragen können sie niemanden.

Frage: Worin besteht grundsätzlich der Vorteil der Welpenerziehung, die Welpen- und Hundebesitzer online über Video-Lektionen studieren können gegenüber einer Welpenschule oder einer Hundeschule vor Ort? Habe ich mit meinem Welpen dort nicht den Vorteil des direkten Kontaktes zu anderen Welpen, wobei der Spaß, andere Artgenossen dort anzutreffen und sich an sie zu gewöhnen doch ebenfalls wichtig sein kann?

Claudia: Der Traumhund-Generator ist überhaupt nicht als Konkurrenz zur guten (!!!) Welpenschule vor Ort gedacht. Ich habe selber Welpengruppen in meiner Hundeschule. Aber das Wissen, was ich im Traumhund-Generator vermittle, kann ich in einer Welpenstunde in der Woche nicht weitergeben. Inzwischen haben mir schon einige Trainerkolleginnen begeistert erzählt, wie toll die Hunde in ihren Welpengruppen sind, die zusätzlich den Traumhund-Generator machen. Sie haben einfach eine ganz andere Basis. Und dann gibt es ja auch noch die Gegenden, wo es einfach keine guten Welpengruppen gibt. Lieber keine Welpenschule als eine schlechte. Diese Menschen können mit Hilfe des Traumhund-Generator ihren Welpen trotzdem sehr gut auf nette Art erziehen, auch wenn sie die Kontakte zu anderen Hunden selbst schaffen müssen. Zumindest wissen sie, worauf sie dabei achten müssen.

Frage: in Deinem anschaulichen Trick-Video „Wie funktioniert Training über positive Verstärkung“ auf Youtube, das bereits über 22.000 Zugriffe bekommen hat, vermittelst Du darin die von Dir spielerische Methode deiner Welpenausbildung. Wie kann ich mir Deinen eigentlichen Video-Kurs vorstellen. Vollziehst Du die einzelnen Übungen mit Hunden, die Deine Kommandos und Übungen bereits kennen und diese auch problemlos ausführen?

Claudia: Nein. Manche Videos habe ich mit meinen Hunden gedreht. Aber auch die können ja nicht alles vollautomatisch. Für die meisten Videos habe ich mir Welpen meiner Hundeschulkunden „ausgeliehen“ bzw. wir haben das Training mit denen gefilmt. Natürlich sieht man nicht die ganze Länge, denn 50 Wiederholungen zu zeigen, wird auf Dauer dann doch langweilig. Aber man sieht die einzelnen Schritte, die während des Trainings gemacht werden. Und ab und zu zeige ich auch mal komplette Trainingssequenzen, damit man sieht, wie so etwas aussieht.

Frage: Wie sieht es mit Problemsituationen aus, mit denen Deine Kunden im Laufe des gesamten Welpenkurses konfrontiert werden. In diesen Momenten gibt es dadurch keinen Hundetrainer, der sofort korrigierend und helfend eingreifen kann?

Claudia: Den helfenden Hundetrainer gibt es auch sonst nicht sofort. Denn eine Welpengruppe findet vielleicht ein- oder zweimal die Woche statt. In der restlichen Zeit ist der Welpenbesitzer auch auf sich gestellt. Und der Welpe lernt immer, sogar im Schlaf! Bei meinem Online-Kurs hat der Welpenbesitzer die Möglichkeit, sich das Video nochmals anzusehen, er kann in der geheimen Facebook-Gruppe – die es auch noch gibt zum Kurs – seine Mitstreiter fragen und er kann mir eine eMail schreiben und bekommt in der Regel innerhalb von 24 Stunden von mir eine ausführliche Antwort.

Frage: Wie löst du die Problematik zwischen Dir auf dem Video und dem Hundebesitzer vor seinem PC. Ein persönlicher Kontakt zwischen euch kann ja dadurch nicht stattfinden? Kriterium: Wissensstand des Lernenden und falsch umgesetzte Übungen

Claudia: Die Frage verstehe ich nicht. Da gibt es keine Problematik! Ich habe einen sehr engen Kontakt zu den Teilnehmern meines Kurses. Sie können mir jederzeit eine eMail schreiben, kennen mich durch die wöchentlichen Webinare – wo sie mich ja auch live sehen! – und einige waren inzwischen sogar schon hier vor Ort.

Frage: wie unterscheidet sich Dein Online-Welpenkurs von den anderen Hundetrainingskursen, die online angeboten werden?

Claudia: Das hatte ich ja bereits oben beantwortet. Zusammenfassend kann ich sagen: Mein Kurs ist in dieser Form einmalig auf dem deutschen Markt.

Frage: Wie kannst Du Deinen treuen Kunden mit all seinen Vorteilen mitteilen, dass Dein mittlerweile so erfolgreicher Traumhund-Generator ein Hundetraining vor Ort nicht voll und ganz ersetzt?

Claudia: Vom Wissen her brauchen die Teilnehmer nicht unbedingt eine Hundeschule vor Ort, wobei es nicht schadet, wenn man etwas nochmal von jemand anderem hört. Was der Kurs nicht ersetzen kann, sind Kontakte zu anderen Hunden und es ist aus meiner Sicht wichtig, dass Hunde Sozialkontakt lernen. Wenn es aber vor Ort so zugeht, dass dort 20 Hunde im Alter von 8 Wochen bis zu 8 Monaten alles unter sich ausmachen, ist es besser, auf die Hundeschule vor Ort zu verzichten. Wenn in der Hundeschule anders gearbeitet wird, erkennen die Welpenbesitzer das und entweder wird akzeptiert, dass sie mit ihrem Hund so nicht umgehen, sondern es auf die nette Art machen, oder sie verlassen die Hundeschule wieder. Ich habe einige Teilnehmer, die erst in der dritten, vierten oder gar fünften Hundeschule geblieben sind. Und ich hatte noch nie das Problem, jemanden den Sinn einer guten Hundeschule vor Ort trotz Traumhund-Generator nahebringen zu müssen.

Frage: Falls es hier und da immer noch Vorbehalte zum Kauf deines Traumhund-Generators gibt, wie bist du am besten erreichbar?

Claudia: Telefonisch ist es bei mir immer schlecht, da ich viel unterwegs bin. Deshalb am besten eine Mail schreiben an claudia@hundeerziehen.de oder an claudia@welpenerziehung24.de. Ansonsten kommst du über diesen Link < Traumhund-Generator zu meiner Homepage, auf der du alle weiteren notwendigen Informationen zu meinem angebotenen Welpenkurs erhältst. Vielen Dank, Claudia, für die ausführlich und klar beantworteten Fragen, die mit Sicherheit von vielen Lesern aufkommen. Welpen- und Hundebesitzer, die sich ernsthaft für Deinen Welpenausbildung Traumhund-Generator im Videoformat interessieren.

Claudia Hußmann | Hundetrainerin Traumhund-Generator

Was du alles für diesen Online-Welpen-Kurs erhältst

  • 12 Wochenlektionen mit jeweils mindestens 7 Teillektionen zu verschiedenen Themen. Das heisst, du bekommst 12 Wochen lang jeden Tag eine Lektion zur Welpenerziehung! Das sind insgesamt über 80 Lektionen. Du kannst jederzeit starten und hast 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche Zugang zum Kurs.
  • Täglich erhälstst du eine kurze Motivationsmail mit zusätzlichen wertvollen Tipps, die du in den Alltag einbauen kannst.
  • Darüber hinaus bekommst du von Claudia Hußmann, der Produzentin des Traumhund Generators eine persönliche eMail-Betreuung, wenn mal etwas nicht klappt. Jede eMail von dir wird innerhalb von 24 Stunden beantwortet, meist sogar schneller.
  • Alle Trainingsanleitungen mit praktischer Videoanleitung und Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind zum Download.
  • Alle Wochenaufgaben und Wochenziele gibt es als Checklisten zum Download.
  • Viele weitere praktische Checklisten zum Download, z.B. Sozialisierungsliste, Trainingszubehör, woran du eine gute Welpengruppe erkennen kannst
  • Du bekommst LIVE-Webinare – das gibt es in keinem anderen Kurs. Ich biete regelmässig Online-Webinare an
  • Du kannst bequem von Zuhause teilnehmen, deine Fragen stellen und sofort eine Antwort bekommen.
  • Als ganz besonderen Bonus bekommst du Zugang zu diversen Webinar-Aufzeichnungen zu ganz verschiedenen Hundethemen, z.B. Ausdrucksverhalten des Hundes, die häufigsten Probleme bei der Welpenerziehung, Belohnungen richtig einsetzen, Clickertraining, und viele andere.
  • Der Zugang zu allen Webinaren ist allein schon über 100,– € wert.

 

1 + 7 =

Web Analytics