9A0D1E336467FB0C35B620E0CC9AB89A jxIe3rVoAoLtlnvBwPeGoGlTxnA

Welpenerziehung und das Prinzip der Gegenseitigkeit

von | 25.Sep.2015 | Mein Welpen Blog, Meinen Welpen gewaltfrei aufziehen, Sanfte Welpenerziehung spielend lernen |

mit anderen Worten ausgedrückt, du möchtest in diesem Zusammenhang etwas von deinem Welpen und bekommst dafür von ihm das, was du von ihm möchtest. Dafür bekommt dein Welpe von dir genau das, was ihn für diesen Moment glücklich macht. Bedenke einmal, du, als Besitzer oder Besitzerin eines Welpen, hast all die folgenden wichtigen Grundlagen für ihn zur Verfügung und organisiert: da geht es um sein Futter, sein Spielzeug, die begehrten Leckerlis, die er wahrscheinlich sehr mag und überhaupt um deine ganze liebevolle Aufmerksamkeit für diesen kleinen Kerl. Dein Hund möchte all diese Dinge von dir bekommen, nachdem er diese schon einmal genossen hat. Genau dieses Kapital nutzt du nun für deine sanft und gewaltlos durchgeführte  Erziehung. Wenn dann dein Welpe macht, was du möchtest, so erhält er eine dieser Belohnungen von dir, die er liebt. Genau darum geht es in diesem erfolgreichen Welpenkurs, den ich dir hier vorstellen möchte. Den Artikel über Positive Verstärkung bei der Erziehung deines Welpen findest du hier

 

5 + 13 =

Web Analytics